Zentrum für Neurologie
und Seelische Gesundheit

Dr. Gebauer  ·  Dr. Kavuk   ·  Dr. Vogt


Sprechstunden

Montag

08:00 – 17:00  Uhr

 

Dienstag

08:00 – 17:00  Uhr

 

Mittwoch

08:00 – 13:00  Uhr

 

Donnerstag

08:00 – 17:00  Uhr

 

Freitag

08:00 – 13:00  Uhr

 

Bei Notfällen außerhalb unserer Sprechzeiten wenden Sie sich bitte an die
Notfallpraxis Bottrop (am Marienhospital)
Josef-Albers-Str. 70
Tel. (02041) 2 36 54.
 
Bei dringenden Hausbesuchswünschen wählen Sie: 116117.
Bei akuten/lebensbedrohlichen Notfällen wählen Sie: 112.
 
Wir optimieren unsere Telefonie. Es ist unser Ziel, unseren Patientenservice laufend zu verbessern. Aktuell stellen wir unsere Telefonie neu für Sie auf.
Leider lassen sich Anlaufschwierigkeiten nicht ganz vermeiden. Deshalb unsere Bitte um Ihre Nachsicht, wenn in der Umstellungsphase noch nicht alles optimal läuft. Dafür werden wir Sie in absehbarer Zeit besser und zielorientierter telefonisch bedienen können. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.
Ihr ZNS-Bottrop Team
 
 

 

Termine

 

Feste Termine:

Damit Sie in unserer Praxis möglichst kurz warten müssen, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns.
Beachten Sie aber bitte in diesem Zusammenhang, dass Notfälle Termine jedoch verzögern können. Wir bitten Sie in
diesem Fall um Verständnis.

 

Kein Termin:

Das ZNS-Bottrop bietet täglich ohne vorherige Terminabsprache Hilfe und Beratung im Rahmen einer sog. „Spontan-Sprechstunde“ zu folgenden Zeiten an:
 
Montag, Dienstag und Donnerstag von 8.00 bis 16.30 Uhr
Mittwoch und Freitag von 8.00 bis 12.30 Uhr.
 
(Bitte beachten Sie, dass die Praxis mittwochs und freitags nur vormittags geöffnet hat; es kommt leider immer wieder vor, dass Patienten ohne Termin dann erscheinen).
 
Bei dieser Spontan–Sprechstunde bemühen wir uns, mit Ihnen zusammen medizinische Fragestellungen bzw. Ihre Beschwerden abzuklären und Ihnen Vorschläge für eine längerfristige sowohl neurologische als auch psychiatrisch- psychotherapeutische Behandlung im Rahmen eines Erstkontaktes zu machen.
 
Wartezeiten können entstehen, da es nach der Reihenfolge der Anmeldungen sowie nach der medizinischen Dringlichkeit geht.

 

Versichertenkarte / Überweisungsschein

 

Für Ihre Behandlung benötigen wir bei Ihrem ersten Besuch pro Quartal Ihre gültige Versichertenkarte und möglichst einen Überweisungsschein.



Bitte beachten Sie unseren Weihnachtsurlaub vom 25.12.2017 bis 01.01.2018



 
  Besucher heute: 76
Besucher diesen Monat: 3102
Zur Zeit online: 0
Besucher seit 1.5.2015: 316083