Zentrum für Neurologie
und Seelische Gesundheit

Dr. Gebauer  ·  Dr. Kavuk   ·  Dr. Vogt


Musik-Imaginative Schmerzbehandlung (M.I.S.)

Von Ch. Dileo und J.Bradt („Entrainment“) in den USA entwickelt und wissenschaftlich in seiner Wirksamkeit bestätigt. In Deutschland durch Prof. Dr. Susanne Metzner (Fachhochschule Magdeburg-Stendal) modifiziert und ausgebildet.

Der Schmerz wird nach einem sehr ausführlichen Schmerzinterview in Klänge umgesetzt (Komposition einer „Schmerzmusik“). Der Patient hat die Möglichkeit, diese Schmerzklänge zu dirigieren und zu stoppen. Ebenso wird mit einer selbst erarbeiteten „Linderungsmusik“ verfahren.

Die Musik-Imaginative Schmerzbehandlung ist als Einzel-Kurzzeittherapie von mindestens 2 bis zu 4 Sitzungen konzipiert.

 

 

 



Auf Grund einer technischen Störung durch die Fa. Gelsennet ist unsere Telefonnummer aktuell leider nicht oder nur eingeschränkt erreichbar. Die Fa. Gelsennet arbeitet bereits an einer Lösung. Für die Anforderung von ärztlicher Hilfe in einem Notfall sind nach wie vor die bekannten Telefonnummern der Feuerwehr unter der Rufnummer 112 zu erreichen.



 
  Besucher heute: 221
Besucher diesen Monat: 3590
Zur Zeit online: 3
Besucher seit 1.5.2015: 347357